Presseberichte

Unter freiem Himmel- Ein Konzert über Nähe und Distanz mit Ausstellung Weltenfrauen

Unter freiem Himmel – Ein Konzert über Nähe und Distanz

Der musikalisierte Klang des Flusskontinuums Rhein (Bordun-Ton) erfüllt die Luft des Parks wie Vogelgesang an einem Frühlingsmorgen und ist die harmonische Grundlage, auf die sich alle MusikerInnen gemeinsam beziehen. Die KünstlerInnen, die im Landschaftspark verteilt agieren und ihren Standort immer wieder wechseln, spielen dazu und miteinander.

Im Gewand der Vielfalt

“Weltenfrauen”. So heißt eine Foto-Ausstellung, die anlässlich des internationalen Frauentags in Hahnstätten eröffnet wurde. Zu sehen sind Frauen aus verschiedenen Kulturen, die hier in Deutschland leben.

Fotoausstellung Weltenfrauen

Markt 1 geöffnet nach Vereinbarung sowie Schaufenster in der Oberstraße N°42 + N°50 “Repräsentiere ich durch diese Tracht mein Land? Oder repräsentiert diese Tracht mich?” Fereschta Sahrai, aus Afghanistan Mit einem respektvollen Augenmerk auf Frauen widmet sich die Fotoausstellung der Freiburger Fotografin Ellen Schmauss der bunten Vielfalt unserer Gesellschaft.

Weltenfrauen – im Gewand der Vielfalt

Endlich wieder Kunst, Kultur und zumindest ein paar Menschen! Auch wenn die Vernissage der Fotoausstellung „Weltenfrauen” unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden musste, hat sie doch schon am ersten Tag für viel Bewunderung und Aufsehen gesorgt: In der Glasfront des Dorfgemeinschaftshauses Hahnstätten waren die faszinierenden Portraits der Freiburger Fotokünstlerin Ellen Schmauss zu sehen und lockten bei herrlichem Frühlingswetter bereits die ein oder anderen Schaulustigen auf den Vorplatz, während im DGH mit gebührendem Abstand eine kleine Vernissage zur faszinierenden Fotoausstellung „Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt” stattfand.

Fotoausstellung „Weltenfrauen” ab 8. März

AAR-EINRICH Endlich wieder Kunst, Kultur und zumindest ein paar Menschen! Auch wenn die Vernissage der Fotoausstellung „Weltenfrauen” unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden musste, hat sie doch schon am ersten Tag für viel Bewunderung und Aufsehen gesorgt: In der Glasfront des Dorfgemeinschaftshauses Hahnstätten waren die faszinierenden Portraits der Freiburger Fotokünstlerin Ellen Schmauss zu sehen und lockten bei herrlichem Frühlingswetter bereits die ein oder anderen Schaulustigen auf den Vorplatz, während im DGH mit gebührendem Abstand eine kleine Vernissage zur faszinierenden Fotoausstellung „Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt” stattfand.

Fotoausstellung „Weltenfrauen” ab 8. März

AAR-EINRICH Berührende Frauenportraits führen Kultur, Selbstverständnis und Stärke vor Augen

Powered By EmbedPress

Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt

Eine Fotoausstellung im Rahmen des 900jährigen Stadtjubiläums der Stadt Freiburg mit freundlicher Unterstützung der Kaiser Modehäuser. Ausstellung vom 4. bis 24. März 2020, Meckelhalle Freiburg, Sparkassen-FinanzZentrum, Eingang Franziskanerstraße Die Ausstellung präsentiert 90 Portraits von Frauen in den traditionellen Gewändern ihrer Herkunftsländer sowie Auszüge aus deren individuellen Biografien; sie richtet den Fokus auf die bunte Vielfalt der Kulturen und die Diversität unserer sich wandelnden Gesellschaft in Deutschland.

Portal der Freiburger Unternehmerinnen – WeltenFrauen: Natasha, 46 Jahre, aus Mexiko

„Viele tun nicht, was sie wollen, sondern nur, was andere von ihnen erwarten” Meine Familie hat über Generationen eine tiefe Verbindung zu Deutschland. Denn mein Vater stammt aus Norddeutschland und auch meine Mutter ist Halb-Deutsche. Nach dem ersten Weltkrieg wanderten viele Deutsche so wie sie aus.

Kulturforum Freiburg – WeltenFrauen: Jael, 37 Jahre, aus Bolivien

„Tanzen schafft Raum für Begegnungen” Ich bin in Sucre, der Hauptstadt Boliviens, geboren und aufgewachsen. In Bolivien lebte ich ein ganz anderes Leben. Ich studierte Jura und arbeite schließlich als Anwältin am Landgericht. Ich habe mein Leben dort sehr geliebt, wollte Richterin werden, aber damals war ich noch zu jung dafür.

Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt

04. – 24. März 2020 | Sparkasse, Meckelhalle GESCHLOSSEN Mit einem respektvollen Augenmerk auf Frauen widmet sich die Fotoausstellung der Freiburger Fotografin Ellen Schmauss der bunten Vielfalt unserer Gesellschaft. „Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt” zeigt über 90 Portraits von Frauen in traditionellen Gewändern ihrer Herkunftsländer.

Termine im März 2020

Aufgrund der befürchteten Ausbreitung des COVID-19-Virus („Corona”) müssen zum Schutz der Bevölkerung private und öffentliche Veranstaltungen ab 50 Personen abgesagt werden. Diesen Erlass hat die Stadt Freiburg am 13.3.2020 erlassen und er gilt zunächst bis zum 20.4.2020. Davon betroffen ist u.a. auch unsere Veranstaltung am Sonntag, den 15.3.: Der Film „Muttermündig” fällt leider aus!

Freiburger Fotografin Ellen Schmaus hat Frauen aus verschiedenen…

Fast 100 Frauen hat die Fotografin Ellen Schmaus in traditionellen Gewändern ihrer Herkunftsländer abgelichtet. Bis Ende März sind ihre Fotos in der Freiburger Meckelhalle zu sehen.

“Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt” | Kultur Joker

Die Ausstellung “Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt” präsentiert 90 Portraits von Frauen in den traditionellen Gewändern ihrer Herkunftsländer sowie Auszüge aus deren individuellen Biografien. Die Ausstellung soll den Fokus auf die bunte Vielfalt der Kulturen und die Diversität unserer sich wandelnden Gesellschaft in Deutschland richten.